[:de]Valentinstag und Weiterfahrt in den Süden[:en]Valentine’s Day and going to the south[:]

[:de]Blogeintrag 15.2.2019

Unser Freund Paul frühstückte gemeinsam mit uns am Valentinstag

und dann bastelten die beiden Männer für Pauls Motorradpacktasche eine Leichtholzeinlage. Dafür führte uns Paul dann in seinem strammen Mercedes zu MediaMarkt und Lidl, wo wir uns eine  umständliche Parkplatzsuche ersparten. Anschließend waren wir von Christl zu köstlicher Gemüsesuppe eingeladen und als Paul uns bei Big Fredi wieder absetzte, war dieser auch völlig unversehrt. 

Ein Minispaziergang führte mich dann noch am Abend an die südliche Strandseite von Vila Joijosa. Das ist die rauere und ursprünglichere, die unverbaute Seite der Altstadt. Dort reichen die Häuser nicht direkt bis an den Strand so wie in Benidorm üblich. 

Heute war der Aufbruch sehr gelassen und gemütlich. Frühstücken, duschen und alles sicher verpacken dauerten bis Punkt 12 Uhr. 

Bei Tageslicht und Wärme erreichten wir Mojácar. Dabei handelt es sich um einen mondänen, mit Hotels gesäumten langgezogenen Strand, an dem Wohnmobile verboten sind.  

 

Eine Nacht stehen wir nun über der Straße und morgen geht es weiter. Wohin? Das wissen wir selbst noch nicht genau. Lasst euch überraschen, so wie wir. [:en]Blog entry 15/02/2019

Our friend Paul had breakfast with us on Valentine’s Day

and then the two men crafted a lightweight wood inlay for Paul’s motorcycle pannier. In return Paul took us in his Mercedes to media market and Lidl, so we could escape a cumbersome search for a parking space. Then we were invited by Christl to delicious vegetable soup and when Paul dropped us off at Big Fredi, he was completely intact.
A mini walk in the evening brought me to the southern beach side of Vila Joijosa. This is the rougher and more primitive, the unspoilt side of the old town. There the houses are not built directly to the beach as usually they are in Benidorm.

Today, the departure was very relaxed and comfortable. Breakfast, shower and packing everything safely lasted exactly until 12 noon.

In daylight and when it was still warm we reached Mojácar. It is a fancy area, hotels along the beach, and  – it is prohibited for campers.

One night we are now on a parking place next to the road and tomorrow we will go on. Where? We don’t know exactly. Be surprised, like we are.[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Instagram